Archive for the 'Italia' Category

Freitag, 21. August 2020: Non abbassiamo il guardia!

„Anche se simao tornati à viaggiare non dimentichiamo che il COVID19 è sempre tra noi.“ Unsere erste Auslandreise nach dem COVID in unser Leben getreten ist, geht langsam zu Ende. In den Zügen und auch sonst im ÖV tragen auch in Italien alle Masken, gleiches gilt für grössere Menschen-Ansammlungen im öffentlichen Raum. Bei den Zugängen […]

Filed in 2020,Italia No Responses yet

Donnerstag, 20. August 2020: Ciao Venezia, a presto!

  Kurz vor 6.00 h startet Martin mit einer Foto-Session (Morgenrot-Moment auf der gegenüberliegenden Seite des Canale Giudecca) in den Tag. Wir lassen es ruhig angehen. Geniessen den Sonnenaufgang, das Vogelgezwitscher aus dem Fortuny-Garten und das bequeme Bett mit der Doppelkissen-„Landschaft“. Room with a view     Kurz nach 7 h machen wir uns auf eine letzte Venedig-Joggingrunde. Martin […]

Filed in 2020,Italia No Responses yet

Mittwoch, 19. August 2020: Murano si – Burano invece no

Gemütlicher Start in den Tag im Majer Café. Bei der Treghetti-Station „Palanca“ besteigen wir den 4.2er und fahren damit diretissima nach Murano. Gemütlicher Spaziergang durch das hübsche Dorf-/Städtchen-Ensemble (Gärten mit Granatapfel-Bäumchen) mit unzähligen Glaskunst-Läden. Der Ort ist wirklich schön und in der ersten Tageshälfte hat es auch noch nicht so viele Leute. Wir schlendern den […]

Filed in 2020,Italia No Responses yet

Dienstag, 18. August 2020: Scoprire Venezia parte 2

Der gestrige Spaziergang durch teilweise menschenleere Gassen und entlang beschaulicher Kanäle hat Lust auf mehr gemacht. Nicht dass es so wäre, dass Venedig corona-bedingt immer noch fast menschenleer wäre. Nein, so ist es nicht. An den zentralen Touristen-Attraktionen wie z.B. Piazza San Marco, Rialto Brücke und beim Gebiet um den Canale Grande gibt es viele […]

Filed in 2020,Italia No Responses yet

Montag, 17. August 2020: Scoprire Venezia

Wir haben unsere Laufsachen eingepackt, d.h. wir gehen heue Morgen als erstes joggen. Wetter und Temperatur sind perfekt ==> make me sweat! Wir laufen entlang des Canale Giudecca bis zum Posten der Guardia di Finanza, wo‘s kein Durchkommen gibt. Bei der Rückkehr biegen wir ins „Innere“ des Insel-Teils ab. Da geht‘s dann über verschiedene Brücken, […]

Filed in 2020,Italia No Responses yet

Sonntag, 16. August 2020: Ab in die Lagunenstadt

Heute bagann die erste Auslandsreise während der Corona-Zeit: Venedig ist das Ziel! Die Reise führte uns mit dem Zug über Zürich und durch den Gotthard Richtung Mailand. Hier hatten wir eine knappe Stunde Aufenthalt und schon ging es weiter nach Venedig. Ich schwärme immer von der Einfahrt in Venedig: Man fährt über den Damm, kommt […]

Filed in 2020,Italia No Responses yet

Dienstag, 1. Mai 2018: Shop til you drop…

Ich habe wenig, aber gut geschlafen. Woody hat wenig und schlecht geschlafen. Seine neue Schlafposition ist für ihn offenbar noch ungewohnt. Zum Frühstück habe ich aus den letzten 2 Kalabrien-Orangen zwei volle Gläser Jus gepresst. Dies wird das letzte Frühstück auf dieser Reise in Italien sein. Gestern haben Woody und ich beschlossen, dass wir am […]

Filed in 2018,Italia,Sabbatical 2018 No Responses yet

Montag, 30. April 2018: Die Ablösung ist da!

Nach einer gut geschlafenen Nacht bin ich recht früh erwacht. Ich habe in meinem Buch gelesen, in welchem der Mordfall wieder eine unerwartete Wendung genommen hat. Nur noch 450 Seiten zu lesen… Heute kommt die Ablösung – ich erwarte Woody. Treffpunkt und so haben wir bewusst offen gelassen. Aufgrund der Feiertagsbrücke sowie der mangelnden Verfügbarkeit […]

Filed in 2018,Italia,Sabbatical 2018 No Responses yet

Sonntag, 29. April 2018: Der Tag danach

Auch heute Sonntag erwachte ich recht beseelt im Wissen darum, Fan einer Meistermannschaft zu sein. Ich habe wunderbar geschlafen. Ob der gelb(-schwarze Sieger-) Limoncello von gestern Abend dabei geholfen hat? Die Flasche ist leer. Ich bleibe noch einen Moment liegen und schaue die vielen Whatsapp-Bilder und -Videos an, die ich erhalten habe. Danke Freunde, dass […]

Filed in 2018,Italia,Sabbatical 2018 No Responses yet

Samstag, 28. April 2018: Meisterfeier in Italien

Heute war der Tag, auf den YB-Fans 32 Jahre warten mussten: YB wurde Schweizer Meister der Saison 2017/2018. 1 Marco Wölfli  26 David von Ballmoos  30 Alexandre Letellier  40 Dario Marzino  4 Marco Bürki  5 Steve von Bergen  6 Leonardo Bertone  7 Miralem Sulejmani  8 Djibril Sow  13 Nicolas Moumi Ngamaleu  16 Christian Fassnacht  17 […]

Filed in 2018,Italia,Sabbatical 2018 No Responses yet

Freitag, 27. April 2018: 37 Dienstjahre bei der SBB

Heute vor 37 Jahren ist Martin bei der SBB eingetreten. Und er ist immer noch voller Elan und Begeisterung für die Bahn und alles um die Bahn herum. Als Geschenk gibt‘s heute kurz nach 14.00 Uhr einen Bahnhof-Aufenthalt in Gallipoli. Aber nun alles der Reihe nach.  Da wir gestern in der Nacht auf den Camping-Platz […]

Filed in 2018,Italia,Sabbatical 2018 No Responses yet

Donnerstag, 26. April 2018: Höhlenmenschen

Eigentlich wollten wir schon lange unterwegs sein. Der Belgier mit seinem Wohnwagen war jedoch so mitteilsam, dass wir 60‘ Verzögerung in unserem Programm erlitten. Dafür wissen wir nun alles über die Migration nach Belgien, die faulen Wallonen und die miese Regierung (ist eigentlich Jean-Marie Pfaff noch im Tor der Belgier?). Auch das Auschecken ging nur […]

Filed in 2018,Italia,Sabbatical 2018 No Responses yet

Mittwoch, 25. April 2018: Unterwegs mit Signore Rueti bei Bueren

Kurzer Nachtrag zum Vortag: Gegen 22.30 Uhr sind unmittelbar vor unserem Camper drei italienische Mietcamper eingewiesen worden. Kurz darauf ist der Zirkus losgegangen: Riesen-Geschrei übermüdeter Kinder; drei Familienväter, die alle einander lautstark fachkundig beim finalen Installieren des Campers unterstützen wollten usw.. Aber wir waren ja im Ferienmodus, haben trotzdem Lärm rasch unseren Schlaf gefunden und […]

Filed in 2018,Italia,Sabbatical 2018 2 Comments so far

Dienstag, 24. April 2018: Giornata pigro a Tropea

Pigro wird übersetzt mit faul und träge. Der Engländer sagt aber „lazy“. Und genau einen solchen Tag hatten wir heute. Ausgeschlafen bis die Sonne das Gesicht gekitzelt hat und dann das Frühstück vorbereitet. Aber erst um 9:30 kam der Bäcker mit seinem Lieferwagen auf den Platz, damit wir frische Brötchen bei ihm kaufen konnten. Vor […]

Filed in 2018,Italia,Sabbatical 2018 No Responses yet

Montag, 23. April 2018: Eine Lanze brechen für die Lavaggio a Mano

So haben wir uns das vorgestellt: Seafront Camping! Beim ersten Augenaufschlag des Tages sehen wir nichts anders als Meer. Wow, los geht‘s! Ich gönne mir ein frühmorgendliches Bad im Meer „vor dem Haus“. Was für ein Vergnügen, so in den Tag zu starten. Werde mich am nächsten Montag, wenn‘s für mich wieder zurück in den […]

Filed in 2018,Italia,Sabbatical 2018 No Responses yet

Sonntag, 22. April 2018: Neue Kirche in Tindari

Eine der ersten Handlungen des Tages war, die am Vortag bei der Reception bestellten Brote abzuholen – Frühstück gerettet und somit komplett. Start in den Sonntag somit geglückt. Wir fuhren als Erstes nach Cefalù, wo wir hofften, unsere Velos unbeschädigt abholen zu können. Tatsächlich fanden wir die Velos so vor, wie wir sie am Vorabend […]

Filed in 2018,Italia,Sabbatical 2018 No Responses yet

Samstag, 21. April 2018: Geschichtsstunde in Segesta

Wir brechen unsere Zelte am Lido von Valderice nach einem kurzen Darvida mit Gonfi Frühstück ab. Kurz noch an den Lido mit dem wohl kleinsten Kreisverkehr ever … und einen letzten Blick auf das hoch gelegene Èrice, das sich mehrseitig in seiner vollen Grösse zeigt, geworfen. Dann ziehen wir weiter.  Den grössten Streckenteil der Fahrt […]

Filed in 2018,Italia,Sabbatical 2018 No Responses yet

Freitag, 20. April 2018: Sizilanisches Handwerk

Dumm schauten wir aus der Wäsche, dh. aus dem Pijama, als wir nach dem Aufstehen und dem WC-Gang wieder vor unserem Camper standen und merkten, dass das Auto schön verschlossen war, die Schlüssel aber IM Auto waren. Sizilianisches Handwerk half uns, in unser eigenes Auto einzubrechen und es zu öffnen. Über drei Stunden im Pijama […]

Filed in 2018,Italia,Sabbatical 2018 No Responses yet

Donnerstag, 19. April 2018: Im Paradies – jetzt aber wirklich!

Diese Nacht konnten wir durchschlafen und erwachen ausgeruht und fit. Auch heute ist Martin meine persönliche Saftpresse und bereitet für uns herrlich frischen Orangensaft zu. Wir frühstücken ausgiebig – der Sonne sei Dank – draussen vor dem Camper. Danach bereiten wir uns für unseren Ausflug in den Naturpark von Zingaro, einer einzigartig unberührten Landschaft, vor.  […]

Filed in 2018,Italia,Sabbatical 2018 No Responses yet

Mittwoch, 18. April 2018: Ab nach El Bahira

Heute bin ich dran 🙂 Verschiedentlich wurde ich gefragt, ob ich im Camper gut schlafe. Meine Antwort: Möven ab 4:00 Uhr Krähen ab 5:30 Uhr Hunde ab 6:00 Uhr Und wenn ich ein Rauschen ihm Ohr habe, bin ich mir nicht sicher ob es das Meer ist oder der Tinnitus 🙂 Diese Nacht kam noch […]

Filed in 2018,Italia,Sabbatical 2018 No Responses yet

Nächste Seite »