Archive for the 'Italia' Category

Pasquetta, 17. April 2017: Verspätung

Ostermontag heisst in Italien „Pasquetta“. Haben wir nicht gewusst bisher, haben aber auch ganz gut ohne dieses Wissen leben können. Nach dem identischen Frühstück wie am Vortag packten wir unsere Sachen und verliessen unser B+B mit dem grossen Gepäck durch die enge Treppe. Wie man hier wohl zügelt? Heute war ein sehr grosses Verkehrsaufkommen in […]

Filed in 2017,Italia,Malta No Responses yet

Oster-Sonntag, 16. April 2017: Zurück in die Vergangenheit

Ostersonntag in Agrigento. Irgendwo klingelt immer wieder ein Morgen-Glöckchen (es werden nicht nur die ganzen Stunden, sondern auch die Viertelstunden geschlagen, z.B. Um 07.15 Uhr, 7 Stundenschläge in einem Ton und 1 Viertelstundenschlag in einem anderen Ton). Wir erwachen kurz nach 7 Uhr und geniessen den frühen Morgen und vor allem die angenehme Zimmertemperatur (im […]

Filed in 2017,Italia No Responses yet

Samstag, 15. April 2017: Xirbi, das Trauma hat ein Ende

Nach dem Aufstehen packten wir unsere Sachen und machten uns reisefertig. Bevor wir jedoch weiter fahren können, gilt es eine Liste von Tasks abzuarbeiten. Zuerst geht’s zur Bar Central neben dem Municipio. Frühstück auf der Terrasse ist angesagt umd wir gönnen uns je einen Cappucino und ein Cornetto con Marmellata. Dann wollte ich nur schnell […]

Filed in 2017,Italia No Responses yet

Karfreitag, 14. April 2017: Karfreitags-Prozession in Licodia-Eubea

So richtig nett, ist’s nur im Bett. Diese Liedpassage trifft die morgendliche Temperatur-Situation in unserem „Monolocale“ zu 100 %. Irgendwann überwinden wir uns, verlassen das warme Bett, duschen und „suntigen“ uns für den heutigen Feiertag. In der Bar Central beim Municipio gibt’s Frühstück (Cappuccino und Cornetto) und dann machen wir uns auf den Weg zur […]

Filed in 2017,Italia No Responses yet

Donnerstag, 13. April 2017: Überfahrt von Malta nach Sizilien

Um viertel vor fünf heisst's heute „Aufstehen!“. Wir duschen (leider fehlt uns die Zeit, die grosszügig gestaltete Erlebnisdusche ausgiebig zu geniessen) und verstauen noch Nachtgewand und Necessaire in unser Reisegepäck. Da klingelt bereits das Telefon und der Empfang meldet uns, dass unser Driver vorgefahren sei. Nach kurzer Fahrt durch das frühmorgendliche La Valetta treffen wir […]

Filed in 2017,Italia No Responses yet

Samstag, 2. Juli 2016: Nach Hause mit dem Roten Pfeil

Heute war wieder mal „Aufstehen mit Wecker“ angesagt. Die letzten Dinge wurden eingepackt und wir haben uns reisefertig gemacht. Noch die Hotelrechnung bezahlen, das Taxi bestellen und dann noch kurz in den Frühstücksraum ein Brötchen von vorgestern und ein Automatencapuccino zu uns nehmen – und nun sind wir wirklich reisefertig. Das Taxi ist schon bereit […]

Filed in 2016,Italia No Responses yet

Freitag, 1. Juli 2016: Un’altra giornate alla spiagga

Details zu diesen Tag können dem Tagebuch-Bericht vom 29. Juni 2016 entnommen werden. Einzige Abweichungen: – Wir haben keinen Fruchtspiess gekauft. – Wir haben uns eine Massage von Mario gegönnt. – Am Abend haben wir lecker im Restaurant Sfizio gegessen. – Wales hat Belgien im zweiten EM-Viertelfinal 3 – 1 geschlagen. Sorpresa! Unverändert hoch sind: […]

Filed in 2016,Italia No Responses yet

Donnerstag, 30. Juni 2016: „San Marino twelve points“

Dies unser Fazit nach dem heutigen Ausflug nach San Marino. Aber alles der Reihe nach. Wir erwachen heute Morgen kurz bevor der Handy-Wecker klingt. Kurz frisch machen und los geht's zu Fuss Richtung Bahnhof Cattolica, von wo aus wir mit dem 08.39 Uhr Zug nach Rimini fahren. Dort angekommen, müssen wir uns kurz schlau machen, […]

Filed in 2016,Italia,San Marino No Responses yet

Mittwoch, 29. Juni 2016: Retro

„Das Hotel ist zentral gelegen“. So würde es in einem Ferienprospekt stehen, wenn wir das Hotel über das Reisebüro gebucht hätten. „Das Hotel ist zentral gelegen“ ist der Code für „ab 4:00 Uhr leeren sie den Müll, ab 5:00 Uhr fahren die ersten Vespas knatternd durch die Strassen und ab 6:00 Uhr kannst du definitiv […]

Filed in 2016,Italia 2 Comments so far

Dienstag, 28. Juni 2016: Arrivederci Sicilia!

Die Wecker läuten früh, heute Morgen. Aber 6:30 Uhr ist der richtige Zeitpunkt, um um 12:00 pünktlich abfliegen zu können. Um 8 sind wir reisefertig, das Auto ist geladen und wir fahren noch kurz zu unserer Stamm-Pasitificeria um einen Cappucino und ein Gipfeli zu geniessen. Anschliessend geht es über die A18 Richtung Catania. Der Verkehr […]

Filed in 2016,Italia No Responses yet

Montag, 27. Juni 2016: Dolce far‘ niente in Giardini Naxos

Ferientage, die aus ausschlafen, zmörgele, sünnelen, im Meer baden und zwischendurch was trinken bestehen, sind auch ganz cool. Verbringen den Tag am Hotel-Pool und verarbeiten all die tollen Ferieneindrücke, die wir bis jetzt gewinnen dürften. Italien ist im Fussball-EM-Hype zur Achtelsfinal-Partie Italien – Spanien. Schon am Morgen wird auf einem der RAI-Sender in Endlos-Schlaufe über […]

Filed in 2016,Italia No Responses yet

Sonntag, 26. Juni 2016: Buongiorno Etnea

Heute lassen wir es sonntagsmässig angehen. Ausschlafen bis uns ein erstes Hüngerchen zum Hotel hinaus treibt. In einer Pastificeria in unserer Strasse wählen wir ein Omelett bzw. ein Panini und einen feinen Cappuccino zum Frühstück aus. Danach geht's zum Auto und von dort los in Richtung Ätna. Wir nehmen die Überland-Route, die uns durch viele […]

Filed in 2016,Italia No Responses yet

Samstag, 25. Juni 2016: Catania, Taormina und ein paar Hochzeiten

Etwas vom Schönen an der Art wie wir unsere Ferien verbringen ist, dass uns stets Zeit und Raum für spontane Aktivitäten bleiben. Ich erwache heute Morgen ob dem Meeresrauschen (live Meeresrauschen und nicht – wie zu Hause – aus dem Lichtwecker). Als ich mich im Bett drehe, stelle ich fest, dass Martin auch schon wach […]

Filed in 2016,Italia No Responses yet

Freitag, 24. Juni 2016: Auf den Spuren von Salvatore bzw. wo ist unser Patacò?

Brauche nur den Kopf nach rechts zu drehen und schon kann ich das liebliche Landschaftsbild geniessen. Auf den gegenüberliegenden Hügeln gibt es Olivenbäume, Felder und Äcker mit Schafen und Pferden drauf. Aus dem Hof eines näherliegenden Hauses kräht ein Hahn in regelmässigen Abständen. Es zirpt und verschiedene Vögel zwitschern und jubilieren munter drauf los. Kein […]

Filed in 2016,Italia No Responses yet

Donnerstag, 23. Juni 2016 (2. Teil): Licodia Eubea

Gegen 17.00 Uhr treffen wir im Städtchen Licodia-Eubea (auf rund 500 m.M.) ein. In einem B+B auf der Piazza Garibaldi haben wir unsere heutige Unterkunft. Wir stellen unser Auto auf einem Parkfeld am Strassenrand ab, steigen aus und gehen auf das Haus Nr. 8 zu als von der gegenüberliegenden Strassenseite jemand „Martin, Martin“ ruft und […]

Filed in 2016,Italia No Responses yet

Donnerstag, 23. Juni 2016 (Teil 1): Ragusa

Heute hiess es Abschied nehmen von Siracusa. Ein letztes Mal das leckere Frühstück im Hotel Gutkowski geniessen. Wir haben uns gut aufgehoben gefühlt hier. Ich machte mich nach dem Frühstück auf den Weg, um das Auto aus dem öffentlichen Parking zu holen. Ein bisschen nervös war ich schon, denn das Parksystem war für mich neu: […]

Filed in 2016,Italia 2 Comments so far

Mittwoch, 22. Juni 2016: Antikes Siracusa und Forza Italia

Türe auf und gleissend helles Licht strömt von der Terrasse in unser Zimmer. Ahhh, Augen zu und durch und dann ein wenig blinzeln 🙂 Auch heute geniessen wir die reichhaltige Früchte-Auswahl „aus der Region“. Es ist einfach schön, wenn man sich am Morgen an ein Tischchen setzen und sich von der einladenden Früchte-Auslage bedienen kann […]

Filed in 2016,Italia No Responses yet

Dienstag, 21. Juni 2016: Ein Hoch auf unser Navi!

Wir lassen's heute Morgen gemütlich angehen und geniessen auch an diesem Tag das leckere Frühstücksbüffet. Zurück im Zimmer packen wir unsere Badesachen zusammen und machen uns auf den Weg zum Auto. Witziges Detail: Martin hat noch nicht alle Angaben für unser heutiges Ausflugsziel ins Navi eingegeben, steht schon ein anderes Auto an der Seite, dessen […]

Filed in 2016,Italia 2 Comments so far

Montag, 20.06.2016: Buongiorno Bella Italia

Wachen um halb acht auf und sehen – noch im Bett liegend – nichts als blauen Himmel. Eine Schar Schwalben dreht ihre Runden jubilierend übers Quartier. Wir öffnen die Tür unseres Zimmers und sofort flutet die Sonne den Raum. Es ist gleissend hell. Wir gehen raus auf die kleine Terrasse, die direkt ans Zimmer grenzt. […]

Filed in 2016,Italia No Responses yet

Sonntag, 19. Juni 2016: Dem Regen entfliehen

Seit Wochen sitzt ein tiefes Tief über Zentraleuropa. Die Tage, an welchen es bei uns nicht regnet, kann man an einer Hand abzählen. Wir sind froh, dass der Wetterbericht für unsere nächste Feriendestination Sizilien ausschliesslich Sonne vorsieht. Der Swiss-Flug (operated by Edelweiss-Air) ist erst am späteren Nachmittag vorgesehen. Wir haben genügend Zeit, den Sonntag gemütlich […]

Filed in 2016,Italia No Responses yet

Nächste Seite »