Archive for the 'Österreich' Category

Sonntag, 27. Mai 2018: Tief im Wald

Um 9:32 Uhr habe ich bereits Kilometer 5000 auf meiner Reise gefahren. Aber da war ich schon weit ausserhalb Linz auf der fast leeren Autobahn Richtung Tschechien. Tschechien soll mein Tagesziel sein, aber nicht auf direktem Weg, sondern auf Umwegen. Zuerst fuhr ich zum Bahnhof Sommerau. In der Fachpresse lese ich immer wieder Artikel über […]

Filed in 2018,Österreich,Sabbatical 2018,Tschechien No Responses yet

Samstag, 26. Mai 2018: Museumstag in Linz

Heute habe ich das wohl erste Mal in den Ferien den Wecker gestellt. Um 7:00 Uhr sollte dieser abgehen, dann liegt noch einmal im Bett drehen drin, dann duschen und mit dem Velo an den Bahnhof, damit ich den 8:44-Zug nach Linz erreiche. Ich nächtige an einer Linie, wo man „Halbstundentakt“ und sogar „Stundentakt“ nur […]

Filed in 2018,Österreich,Sabbatical 2018 No Responses yet

Freitag, 25. Mai 2018: Bahnsinnig

Heute war Bahntag. Nicht, dass ich fürs Büro was zu machen habe, sondern weil ich mein ferrophiles Gewissen bediene… Zuerst aber gings zu den Roten Bullen beim Flughafen: Auf Tipp meines Bruders habe ich den Hangar 7 von Red Bull besucht. Dieser Hangar beim Flughafen ist ein multifunktionelles Gebäude, das eine Sammlung historischer Flugzeuge, Helikopter und Formel-1-Rennwagen […]

Filed in 2018,Österreich,Sabbatical 2018 No Responses yet

Donnerstag, 24. Mai 2018: Das Geburtshaus von Mozart ist heute ein SPAR

Heute wollte ich früh aus dem Haus um die ganzen Attraktionen in Salzburg zu besichtigen. Aber ich habe so was von gut geschlafen, dass es kurz vor acht war, als ich erwachte und schlussendlich war ich erst 11:40 auf dem Bus ab Haltestelle Valkenauerstrasse. Und nein, ich habe nich einen F mit einem V vertauscht, […]

Filed in 2018,Österreich,Sabbatical 2018 No Responses yet

Mittwoch, 23. Mai 2018: Einstimmung auf Mozart

Zell am See liegt in der Nähe von Kaprun. Dort hat sich am 11.11.2000 ein tragisches Unglück ereignet, als eine unterirdische Seilbahn Feuer fing und 155 Menschen dabei umkamen. Ich fuhr an diesen Ort, um die Gedenkstätte zu sehen. Die Gedenkstätte befindnet sich gegenüber der ehemaligen Talstation dieser „Gletscherbahn Kaprun 2“ und ist sehr ansprechend […]

Filed in 2018,Österreich,Sabbatical 2018 No Responses yet

Dienstag, 22. Mai 2018: Panorama? Aber auch nur auf dem Prospekt…

Heute wollte ich mal früh aus den Federn, aber es wurde wieder 7:00 bis ich erwachte und 7:30 bis ich aus dem ersten Stock runterstieg und mit der Morgentoilette begann. Und klar, die Enten waren wieder zu Besuch 🙂  Ich startete und fuhr zuerst zum Afritzer See. IM Vorfeld zu meiner Reise habe ich diverse […]

Filed in 2018,Österreich,Sabbatical 2018 No Responses yet

Montag, 21. Mai 2018: Heimaturlaub beendet

Ich habe heute Morgen viel mehr Leute erwartet. Auf dem Weg zum Bahnhof, im Zug und so weiter. Aber nein: Bern ist noch im Meisterfeiertaumel. Auch. Aber primär ist Pfingstmontag. Da gehen nur die Wanderer früh raus. Oder die, die nach Österreich fahren, um ihre Reise fortzusetzen. Von 8:02 bis 19:17 war ich im Zug. […]

Filed in 2018,Österreich,Sabbatical 2018,Schweiz No Responses yet

Sonntag, 20. Mai 2018: Meisterfeier

In der Frühe bin ich erwacht und musste im auf meiner Liege im Liegewagen still vor mich hinschmunzeln: Sind das die Pritschen, die auch Gefangene in U-Haft haben? So schmal und unbequem? Also ich fühlte mich nicht wohl. Das nächste Mal wieder im Schlafwagen. Aber das Positive: wir kamen pünktlich in Zürich an und somit […]

Filed in 2018,Österreich,Sabbatical 2018,Schweiz No Responses yet

Samstag, 19. Mai 2018: Ferien von den Ferien

Heute gehe ich in die Ferien. Ferien machen in den Ferien. Heute gehts in die Heimat. Nach Bern. Zu einem Ereignis, welches seltener stattfindet als die Landesausstellung. Genau: Ich werde an der YB-Meisterfeier anwesend sein! Wie schon gestern hatte ich auch heute Besuch erhalten. Die drei Enten waren schon gestern bei mir und auch heute […]

Filed in 2018,Österreich,Sabbatical 2018 No Responses yet

Freitag, 18. Mai 2018: Nichts, rien, nada. Fast.

Heute wollte ich mal nix machen. Also fast. Einfach mal die Stadt Klagenfurt, den Wörthersee, den Campingplatz, den Camper, das Buch und das Leben geniessen. Ich war schon recht früh wach und fuhr mit dem Stadtbus, der beim Strandbad abfährt, ins Zentrum. In einem Café genoss ich das „Geniesser-Frühstück“, mit Käse, Schinken und Spiegelei (mit […]

Filed in 2018,Österreich,Sabbatical 2018 No Responses yet

Donnerstag, 17. Mai 2018: Mir fehlen die Wörther…

Ich wusste, dass ich heute Morgen schon recht früh Action habe:  Zuerst muss ich einchecken. Gestern war bei Ankunft die Reception noch nicht besetzt. Und bei Ankunft II nach dem Ausflug nach Graz nicht MEHR. Um 7:30 Uhr kommt der Bäcker mit frischen Waren, den will ich nicht verpassen… Ich erwachte früh genug, dass ich […]

Filed in 2018,Österreich,Sabbatical 2018 No Responses yet

Mittwoch, 16. Mai 2018: Boxenstopp in Graz

Ich verliess Ljubljana für meine Verhältnisse recht früh, dh um 8:30 war ich schon auf der Autobahn. Ich kam zügig vorwärts, die Autobahn führte durch eine liebliche Landschaft, bei uns würde man Voralpen sagen, durch Höger und Felsen. Die Landschaft wäre noch viel lieblicher, wenn die Autobahn nicht wäre… Unterwegs kaufte ich schon in Slowenien […]

Filed in 2018,Österreich,Sabbatical 2018,Slowenien No Responses yet

Dienstag, 11. April 2017: Im kleinsten Land der EU

Heute haben wir Wien verlassen. Gleich neben unserem Hotel liegt der Bahnhof Wien Mitte, welcher eine direkte Verbindung zum Flughafen anbietet. Der „City Airport Train CAT“ ist teurer als die normale S-Bahn, bringt einem aber in 16 Minuten vom Zentrum zum Flughafen. Der Flughafen ist recht weitläufig so das wir viele viele Schritte machen mussten […]

Filed in 2017,Österreich No Responses yet

Montag, 10.04.2017: Wien bei schön

Das Gegenstück zum völlig verregneten, windigen Wien-Tag vom Freitag, den ich am letzten Freitag verlebt habe, kriegen wir heute geboten. Bereits beim Aufstehen stellen wir fest: Wetter ist grand beau. Im alt-ehrwürdigen Café Schwarzenberg gibt's ein Wiener-Frühstück. Zum Frühstück wird uns ein abwechslungsreiches Programm auf dem Schwarzenberg-Platz geboten: Trams, Elektro-Busse, Fiakers und unzählige Autos queren […]

Filed in 2017,Österreich No Responses yet

Sonntag, 9. April 2017: Dankeschööön – bitteschööön – Wiener Freundlichkeit

Wien. Bettina war schon seit Mittwoch (geschäftlich) hier, ich kam gestern Nachmittag an und somit hatten wir heute den ersten gemeinsamen ganzen Tag. Unser Zimmer im Hilton Vienna befindet sich in der 12. Etage und das Zimmer bietet eine wunderbare Aussicht in Richtung Süden. Wien Mitte heisst der Bahnhof nebenan und genau so ist es: […]

Filed in 2017,Österreich No Responses yet

Samstag, 7. Mai 2016: Unterwegs mit dem Gletscher-Express

Vor gefühlten 100 Jahren fuhr ich das letzte Mal mit dem Glacier-Express, dem langsamsten Expresszug der Welt. Ich bin gespannt, wie sich das Produkt entwickelt hat und ob man damit wirklich zahlungskräftige Kundschaft auf die Schiene bringt. Wir starten den Tag in Bludenz, fuhren mit dem RailJet bis Sargans und mit der SBB nach Chur. […]

Filed in 2016,Österreich No Responses yet

Freitag, 6. Mai: Dreiländerfahrt

Die heutige Reise führte uns durch drei Länder: Italien – Schweiz – Österreich. Zuerst ab Bozen bis Meran und von dort mit der Vinschgaubahn bis Mals. Diese Bahn wurde vor 11 Jahren wieder reaktiviert und erfreut sich heute bei Pendlern und Touristen dermassen grosser Beliebtheit, dass die Züge vollvollvoll sind. In Mals ging die Fahrt […]

Filed in 2016,Italia,Österreich No Responses yet

Dienstag, 3. Mai 2016: Den Brenner nicht angelassen

Wir verliessen Villach auch schon früher. Heute starteten wir jedoch um 8:54 in westlicher Richtung. Zuerst stiegen wir in Spittal am Milstättersee um, dann noch in Lienz und anschliessend fuhren wir mit einem Zug des Südtirolers Verkehrsanbieters SAD von Österreich über die Grenze bis nach Franzensfeste/Fortezza. In Südtirol werden die Orts- und Strassennamen ja immer […]

Filed in 2016,Italia,Österreich No Responses yet

Montag, 2. Mai 2016: Ein neues Land abhaken

Schon vor 9 Uhr waren wir auf dem Regionale Veloce in Richtung Gorizia. Nachdem unsere Billette im Zug schon einmal kontrolliert wurden, kam ein wenig später ein älterer Zugbegleiter und verlangte die Fahrausweise noch einmal. Er entdeckte, dass bei Woodys Klassenwechsel nicht die ganze Strecke bezahlt wurde. Also bestellt hatte Woody korrekt, aber der Schalter […]

Filed in 2016,Italia,Österreich,Slowenien No Responses yet

Montag, 26. Mai 2014: Eine Reise – 3 Hauptstädte oder: Die längste Zugreise Europas

Es braucht viel „Spass an der Freud“, um 4:30 morgens aufzustehen, zu duschen und dann im fast menschenleeren Bahnhof Villach Hbf den Zug zu besteigen. Was sag ich, den Zug? DEN Zug! Eurocity 172 „Vindobona“ (lateinisch für Wien, ave Cäsar) von Villach Hbf nach Hamburg-Altona, über Klagenfurt, St. Veit an der Glan, Leoben Hbf, Bruck […]

Filed in 2014,Deutschland,Österreich,Tschechien No Responses yet

Nächste Seite »