Archive for the '2017' Category

Sonntag, 28. Mai 2017: Le Retour

Die Auffahrtsreise ist auch einmal zu Ende, zum Beispiel heute. Um 7:26 fuhr heute unser Zug, sodass wir wieder mal eine kurze Nacht hatten. Das Hotel ist jedoch in Bahnhofnähe, die Zeit am Bahnhof reichte noch, um uns mit ein paar Frühstückshappen einzudecken. Wir stiegen in einen TGV, welcher von Bordeaux direkt nach Strasbourg fährt, […]

Filed in 2017,Frankreich No Responses yet

Samstag, 27. Mai 2017: In den Pyrénées Atlantiques

Mysthisch empfing uns der neue Tag – mit einer tollen Stimmung: Wir nehmen Abschied von Spanien: Von San Sebastian aus fahren wir mit dem Zug nach Hendaye, und sind schon in Frankreich. Aus Solidrität zu mir und meiner abgestürzten Kamera liess Woody sein Handy im spanischen Zug liegen. Wir haben auf dieser Reise offenbar kein […]

Filed in 2017,Frankreich,Spanien No Responses yet

Freitag, 26. Mai 2017: Donostia

Heute verliessen wir Madrid und fuhren nach San Sebastian. Der Zug verliess Madrid Chamartin bereits um 8:00 Uhr, sodass wieder früh Tagwach angesagt war. Nach dem Security- und Ticketcheck konnten wir unsere Plätze einnehmen. Zuerst gings auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke mit Normalspur Richtung Norden, bis wir dann mit dem Zug durch ein Schöpfli fuhren und auf […]

Filed in 2017,Spanien No Responses yet

Auffahrts-Donnerstag, 25. Mai 2017: Highlights in Madrid

Ein erstes Highlight war das Frühstück in der 30. Etage des Torre PWC. Lecker und umfangreich haben wir bei einer tollen Aussicht getafelt. Dann starteten wir in Richtung Museo del Ferrocarril, dem Madrider Eisenbahnmuseum. Dieses befindet sich in der Bahnhofhalle des Bahnhofs Madrid Delicias. Das Museum ist sehr hübsch und zeigt viele Exponate in ihrer […]

Filed in 2017,Spanien No Responses yet

Mittwoch, 24. Mai 2017: Transfer nach Madrid

Eine frühe Abreise stand uns bevor. So früh, dass das Frühstücksbuffet im Hotel noch gar nicht geöffnet war. Ein kurzer Marsch, und wir waren bei der Estaciòn de Autobuses. 7:45 war die Abfahrtszeit es Expressbusses nach Algeciras, und er fuhr pünktlich. Eine halbe Stunde dauerte die Fahrt nach Algeciras, wo wir auf den Zug umstiegen. […]

Filed in 2017,Spanien No Responses yet

Dienstag, 23. Mai 2017: Mich laust der Affe!

Mit den News zum Anschlag von Manchester sind wir aufgewacht. Die Meldungen haben uns den ganzen Tag begleitet und werden es wohl noch ein paar Wochen tun. In Gibraltar waren die Fahnen auf halbmast – die gibraltesische, die britische und die europäische. Traurig starten wir in den Tag, auf den wir uns nun seit Wochen […]

Filed in 2017,Gibraltar,Spanien No Responses yet

Montag, 22. Mai 2017: Die Barrieren

Um acht ging der Wecker, was uns aber nicht gross kümmerte. Wir lasen noch ein bisschen, schauten aus dem Zimmer den Flugzeugen zu und kurz vor 10 starteten wir in Richtung Flughafen. Londen Heathrow ist ein recht grosser Flughafen, sodass man hier für sein tägliches Schrittziel eine gute Basis legen kann. Im Terminal 3 fanden […]

Filed in 2017,England,Gibraltar,Spanien No Responses yet

Sonntag, 21. Mai 2017: Unterwegs mit der „Wundertüten-Airline“

Auch dieses Jahr gibt es eine Auffahrtsreise mit meinem Auffahrtsreisenspezialisten Woody. Dieses Mal geht es Richtung Spanien, aber Anlauf müssen wir in England nehmen… Aber alles der Reihe nach: Wir waren noch nie in Gibraltar, und dies soll unser diesjähriges Ziel sein. Nach Gibraltar kann man auf dem Landweg via Spanien, oder auf dem Luftweg […]

Filed in 2017,England No Responses yet

Samstag, 22. April 2017: Journey back home

Früh morgens wachen wir auf. Morgenrot – Meeresblau – Sonnenaufgang. Ein tolles Morgenspektakel bietet sich uns. Wir stehen auf und beschliessen, vor dem Packen im Hotel frühstücken zu gehen. Wettermässig ist es zwar wieder grand beau. Aber ein kalter Wind fegt um das Hotel, so dass wir drinnen frühstücken. Alles in bewährter Hilton-Manier lecker und […]

Filed in 2017,Malta No Responses yet

Freitag, 21. April 2017: Auf in die Hauptstadt

Maltas Hauptstadt, Valletta (7100 Einwohner), wurde ab 1571 aufgrund von Plänen von Jean Parisot de La Valette erbaut. Seit 1980 gehört die gesamte Stadt Valletta zum UNESCO-Welterbe und 2018 wird sie sogar europäische Kulturhauptstadt sein. Nach einem kleinen Frühstück in einer Costas Filiale (from London to Valletta) fahren wir wieder einmal mit dem Bus nach […]

Filed in 2017,Malta 2 Comments so far

Donnerstag, 20. April 2017: Schweizer Wetter in Malta :-)

Heute war es für einmal nicht „grand beau“, sondern bedeckt und kühl. So kühl, dass wir die langen Hosen anziehen mussten. Und eine Jacke. Trotz den 18 Grad wagten wir uns nach draussen… Eine Reise zur Insel Gozo stand an. Bus 222 war fast pünktlich, hielt an unserer Haltestelle an, und hatte verfügbare Sitzplätze. Ich […]

Filed in 2017,Malta 2 Comments so far

Mittwoch, 19. April 2017: Mdina und Rabat im zweiten Anlauf

Heute sind wir early birds. Wir wollen mit dem Bus nach Mdina fahren und dort die Städte Mdina und Rabat besuchen. Vom ersten Versuch her wissen wir, dass es sich lohnt, früh anzureisen, wenn man noch einen Platz im Bus kriegen will. Vorab nehmen wir den Bus nach Valetta und steigen dort in den Bus […]

Filed in 2017,Malta No Responses yet

Dienstag, 18. April 2017: Tour-Ruhetag

Aufgrund der erfolgreich verlaufenen Titelverteidigung des SC Bern hatten wir heute nach der nächtlichen Ankunft in La Valetta im Hotelzimmer noch das eine oder andere Video zu schauen bzw. den einen oder anderen Online-Bericht zu lesen. Um kurz nach 7 Uhr schien aber bereits die Sonne in unser Zimmer und lockte uns bald einmal aus […]

Filed in 2017,Malta No Responses yet

Pasquetta, 17. April 2017: Verspätung

Ostermontag heisst in Italien „Pasquetta“. Haben wir nicht gewusst bisher, haben aber auch ganz gut ohne dieses Wissen leben können. Nach dem identischen Frühstück wie am Vortag packten wir unsere Sachen und verliessen unser B+B mit dem grossen Gepäck durch die enge Treppe. Wie man hier wohl zügelt? Heute war ein sehr grosses Verkehrsaufkommen in […]

Filed in 2017,Italia,Malta No Responses yet

Oster-Sonntag, 16. April 2017: Zurück in die Vergangenheit

Ostersonntag in Agrigento. Irgendwo klingelt immer wieder ein Morgen-Glöckchen (es werden nicht nur die ganzen Stunden, sondern auch die Viertelstunden geschlagen, z.B. Um 07.15 Uhr, 7 Stundenschläge in einem Ton und 1 Viertelstundenschlag in einem anderen Ton). Wir erwachen kurz nach 7 Uhr und geniessen den frühen Morgen und vor allem die angenehme Zimmertemperatur (im […]

Filed in 2017,Italia No Responses yet

Samstag, 15. April 2017: Xirbi, das Trauma hat ein Ende

Nach dem Aufstehen packten wir unsere Sachen und machten uns reisefertig. Bevor wir jedoch weiter fahren können, gilt es eine Liste von Tasks abzuarbeiten. Zuerst geht’s zur Bar Central neben dem Municipio. Frühstück auf der Terrasse ist angesagt umd wir gönnen uns je einen Cappucino und ein Cornetto con Marmellata. Dann wollte ich nur schnell […]

Filed in 2017,Italia No Responses yet

Karfreitag, 14. April 2017: Karfreitags-Prozession in Licodia-Eubea

So richtig nett, ist’s nur im Bett. Diese Liedpassage trifft die morgendliche Temperatur-Situation in unserem „Monolocale“ zu 100 %. Irgendwann überwinden wir uns, verlassen das warme Bett, duschen und „suntigen“ uns für den heutigen Feiertag. In der Bar Central beim Municipio gibt’s Frühstück (Cappuccino und Cornetto) und dann machen wir uns auf den Weg zur […]

Filed in 2017,Italia No Responses yet

Donnerstag, 13. April 2017: Überfahrt von Malta nach Sizilien

Um viertel vor fünf heisst's heute „Aufstehen!“. Wir duschen (leider fehlt uns die Zeit, die grosszügig gestaltete Erlebnisdusche ausgiebig zu geniessen) und verstauen noch Nachtgewand und Necessaire in unser Reisegepäck. Da klingelt bereits das Telefon und der Empfang meldet uns, dass unser Driver vorgefahren sei. Nach kurzer Fahrt durch das frühmorgendliche La Valetta treffen wir […]

Filed in 2017,Italia No Responses yet

Mittwoch, 12. April 2017: Der Weg ist das Ziel

Heute holt uns das morgendliche Verkehrskonzert vor unserem Hotel aus dem Schlaf. Wir geniessen das Ferienfeeling und lassen den Tag gemächlich angehen. Vor dem Frühstück erkundigen wir uns an der Rezeption, ob wir unser Zimmer behalten oder umziehen müssen. Wir „dürfen“ umziehen: in eine der drei Designer-Suiten! Doch zuerst Zmorge. Das Frühstück im Hotel Juliani's […]

Filed in 2017,Malta No Responses yet

Dienstag, 11. April 2017: Im kleinsten Land der EU

Heute haben wir Wien verlassen. Gleich neben unserem Hotel liegt der Bahnhof Wien Mitte, welcher eine direkte Verbindung zum Flughafen anbietet. Der „City Airport Train CAT“ ist teurer als die normale S-Bahn, bringt einem aber in 16 Minuten vom Zentrum zum Flughafen. Der Flughafen ist recht weitläufig so das wir viele viele Schritte machen mussten […]

Filed in 2017,Österreich No Responses yet

Nächste Seite »