Umereise » 2010 » Juli

Archive for Juli, 2010

Freitag, 30. Juli 2010: Anchored down in Anchorage

„But you know youre in the largest State in the Union When youre anchored down in Anchorage“ Dies ist eine Textpassage im Lied „Anchorage“ von Michelle Shocked, welches uns gestern zum Einschlafen begleitet hat und auch heute den ganzen Tag. Das Alaska-Abenteuer startete heute morgen in einem herzigen Café, wo wir Rührei mit Lachs zum […]

Filed in Sommer/Herbst 2010 2 Comments so far

Donnerstag, 29. Juli 2010: „How was your fishing?“

Nachdem die beiden letzten Artikel am Flughafen nur noch huschhusch raufgeladen werden konnten (unser Flug wurde aufgerufen…), haben wir nun ein bisschen mehr Zeit. Vielleicht bringen wir noch was sinnstiftendes zu Papier, denn wir sind nun auch schon 29 Stunden auf den Beinen. Wir gehen am Donnerstag zu Bett, ihr seid am Freitag schon voll […]

Filed in Sommer/Herbst 2010 2 Comments so far

Donnerstag, 29. Juli 2010: Abflug

4:00 Uhr stand auf dem Wecker, als er klingelte (spontan hatte ich die Idee, in Facebook den Gruppen „Ich hasse Frühdienst“ sowie „Mein Wecker ist ein Axxxx-loch beizutreten). Rasch unter die Dusche, anziehen, und sich dann auf die Herkulesaufgabe des Tages vorbereiten: das Setzen der Thrombosespritze… Spritze ausgepackt, Bauchfalte suchen (gefunden!), Nadel ansetzen und rein […]

Filed in Sommer/Herbst 2010 One Response so far

Mittwoch, 28. Juli 2010: Los geht’s

Nach der Arbeit war kofferpacken angesagt. Das erst grad gekaufte Dakine-Kofferschmuckstück hatte die Aufgabe, das vorgesehene Gepäck zu schlucken. Ein guter Kauf: alles ging rein… Um 20:02 fuhr unser Zug ab Bern und brachte uns nach Zürich Flughafen, wo wir den Hotelbus nach Glattbrugg bestiegen. Kurzum waren wir eingecheckt und auf unserem ZImmer. …und tatsächlich […]

Filed in Sommer/Herbst 2010 No Responses yet

Das sieht ja gut aus!

Nachdem die Wetteranzeige für „Anchorage“ in meinem Handy über Wochen schlechtes Wetter gemeldet hat, konnte ich heute morgen das erste Mal so was wie eine Sonne auf dem Display erkennen: Dies lässt Hoffnung aufkeimen, dass wir an unserem ersten Etappenort die Naturschönheiten mit einer wunderbaren Beleuchtung geniesen können. Aber wer weiss, vielleicht haben die den dortigen […]

Filed in Sommer/Herbst 2010 One Response so far

Wo Abheben am meisten weh tut

Unter diesem Titel wurde heute in www.derbund.ch ein Artikel über die unbeliebtesten Flughäfen weltweit veröffentlicht. Schlimm an der Top 10, wo „Flugtouristen seelisch ziemlich leiden müssen“, ist, dass wir drei der genannten schlimmen Flughäfen auf unserer Reise auch tatsächlich anfliegen werden: Platz 1: London-Heathrow:  Warten als Grundzustand: Lange Menschenschlangen gehören zum Flughafen London-Heathrow seit Jahren […]

Filed in Sommer/Herbst 2010 4 Comments so far

Am Mittwoch gehts los…

In ein paar Tagen starten wir zu unserer grossen Reise. Die Anspannung steigt, und fast stündlich fragt man sich: „Was ist noch zu erledigen? Was ist noch offen?“ Sicher wird uns dieses Gefühl bis zur Abreise noch begleiten… Viele Sachen, die wir mitnehmen wollen, haben wir schon bereitgelegt. Auch die meisten administrativen Dinge sollten eigentlich […]

Filed in Sommer/Herbst 2010 2 Comments so far

Wir reisen…

Hier folgt das Tagebuch unserer Ferien 2010. Wir starten am 29. Juli 2010 Richtung Alaska und kommen am 29. September 2010 wieder zurück. Wir wünschen allen Lesern viel Spass bei unserer Reise.

Filed in Sommer/Herbst 2010 One Response so far