Um 8:00 wurden wir sanft getötet. Das ist dem Handy von Woody zu verdanken, welches als Weckton „Killing me softly“ abspielt. Nach der Morgenwäsche und dem packen des Koffers ging es zum Frühstück. 9:00 is breakfast-Time, nicht früher. Dafür wurden wir mit einem english breakfast beschenkt, welches alle Köstlichkeiten der englischen Küche zu präsentieren wusste: […]