Sonntag, 4. November 2018: Kreuzworträtsel: Französische Küsenstadt (4 Buchstaben)

Der Wecker klingelt uns kurz vor 5 Uhr morgens aus unseren Träumen. Aber alles ist gut: Wir haben Ferien … das ist kein Traum.

Umsteigen in Nîmes

Heute geht‘s auf nach Spanien! Rasch noch die letzten Ferienvorbereitungen getroffen und schon sind wir auf der ersten Teil-Reisestrecke von der Länggasse an den Bahnhof. Versorgt mit Cappuccino und Brötchen besteigen wir den Zug nach Genf. Eine rund 13-stündige Zugreise steht uns bevor. Von Genf geht‘s weiter nach Lyon, direkter Anschluss nach Nîmes und von dort nach kurzem Bahnhof-Aufenthalt weiter Richtung Barcelona. 

Wir kommen zügig voran und fahren im Verlauf des Nachmittags an der Stadt SETE vorbei. Die Stadt die wir ausschliesslich aus Kreuzworträtsel kennen, wird sie dort doch regelmässig abgefragt. Das wird so bleiben, da wir hier keinen Aufenthalt eingeplant haben. Schöner Effekt der Reise: es wird kontinuierlich wärmer und das Wetter schöner. In Barcelona scheint sogar die Sonne. In Barcelona verpassen wir allerdings wegen einer in Frankreich entstandenen Verspätung den Anschluss. Das bedeutet, dass wir uns kurz neue Tickets und eine neue Reservation besorgen müssen. Anstelle von 17.00 Uhr verlassen wir Barcelona um 17.25 Uhr Richtung Madrid. 

Gute Nacht, Sonntag…

Die letzten Sonnenstrahlen des Tages setzen die Landschaft wunderschön in Szene. Die Reise im Zug zieht sich. Und doch geniessen wir es, die Zeit mit Lesen, Filme schauen, Kreuzworträtsel und Sudoku lösen zu verbringen. Zudem gilt es die Tagesplanung unseres morgigen Madrid-Tages an die Hand zu nehmen. Mit unserem Ankunftsbahnhof in Madrid, der Estación de Atocha wartet heute Abend gemäss Reiseführer bereits ein Highlight auf uns. Die Bahnhofshalle von 1891, die in einen tropischen Palmengarten umgewandelt worden ist. Rasch schnappen wir uns ein Taxi, das uns durch das sonntags-nächtliche Madrid zu unserem Hotel, Eurostar Tower Madrid, bringt, wo wir ein Zimmer auf der 24. Etage (2408) erhalten. Wir sind sehr müde. Die vorangegangenen Nächte haben nur wenig Schlaf hergegeben. Also ab ins Bett und guet Nacht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert